Glossar

Hier findest du alle wichtigen Begriffe rund um Mukoviszidose verständlich und kompakt erklärt.

Autosomal-rezessive Vererbung

Eine autosomal-rezessiv vererbte Erkrankung entsteht, wenn beide Elternteile krankheitsverursachend mutierte oder veränderte Gene an ihr Kind weitergeben.[1] Voraussetzung ist, dass beide Eltern Träger derselben Genveränderung sind. Die Eltern sind dabei nicht erkrankt, da sie nur eine krankmachende Genveränderung tragen.[2]

 

Bauchspeicheldrüse

Die Bauchspeicheldrüse (med.: Pankreas) ist ein Organ, das im oberen Bauchraum hinter dem Magen liegt. Bestimmte Zellen der Bauchspeicheldrüse bilden Insulin und andere Botenstoffe, die den Blutzuckerspiegel regulieren. Zudem produziert sie täglich rund zwei Liter Verdauungssäfte, die Enzyme enthalten, die für die Verdauung von Nährstoffen essenziell sind.[3]

 

Bronchiektasen

Bronchiektasen sind nicht heilbare Ausweitungen der Bronchien, die durch chronische Entzündungsprozesse in der Lunge entstehen können. In ihnen sammelt sich bei Mukoviszidose häufig zähflüssiger Schleim an, der von Bakterien besiedelt wird und wiederkehrende Infektionen auslösen kann.[4]

 

CFTR-Protein

Der Cystic Fibrosis Transmembrane Conductance Regulator (kurz: CFTR) ist ein Kanalprotein, der auf der Oberfläche von Epithelzellen sitzt. Durch ihn findet ein Transport von Chlorid statt, der dem Salz-Wasser-Haushalt in den Zellen dient.[5] [6]

 

Chlorid

Chlorid ist ein lebenswichtiges Salz, auch Elektrolyt genannt. Es trägt dazu bei, den Wasserhaushalt zu steuern: Ausgeschieden aus den Schleimhautzellen erhöht es dort die Salzkonzentration. Um diese wieder auszugleichen, strömt Wasser aus den Zellen und befeuchtet so die Schleimhäute.[5]

 

Chromosomen

Die Chromosomen tragen die Erbinformationen eines Menschen und befinden sich im Kern jeder einzelnen menschlichen Zelle. [7] Sie sind die sichtbare Transportform der DNS, also der menschlichen Erbinformation.[8]

 

Cystic Fibrosis Transmembrane Conductance Regulator – Gen (CFTR-Gen)

Das CFTR-Gen enthält den Bauplan für das CFTR-Protein. Bei der Mukoviszidose liegen Mutationen (d.h. Veränderungen) in diesem Gen vor, sodass nicht genug CFTR-Protein gebildet wird und/oder nicht richtig funktioniert [9] [5] Nicht jede Mutation des CFTR-Gens – mehr als 2.000 Mutationen sind bekannt [10] – führt zur Mukoviszidose.

 

Desoxyribonukleinsäure (DNS, engl.: DNA)

Die DNS enthält die menschlichen Erbinformationen.[8] Sie besteht aus verschiedenen Basen sowie Phosphat und Zucker. Aufgebaut ist sie wie eine Wendeltreppe, im Medizinischen Doppelhelix genannt.[11] Zwei spiralförmigen Doppelstränge bilden das äußere Gerüst.[12] [13] Mutationen von DNA-Abschnitten - z.B. Austausch von Basen gegen andere oder Änderungen in der Basensequenz - führen zu Veränderungen des Erbguts.

 

Gastrointestinaltrakt

Der Fachausdruck für Verdauungssystem – und damit für alle Organe, die an der Nahrungsaufnahme, -verwertung und -ausscheidung beteiligt sind.[14]

 

Exokrine Drüsen

Exokrine Drüsen geben ihre Sekrete an innere oder äußere Körperoberflächen ab, etwa an die Atemwege oder den Darmtrakt.[15] Unterschieden werden diese von endokrinen Drüsen.[16]

 

Endokrine Drüsen (auch Hormondrüsen)

Diese Drüsen geben ihre Sekrete wie Hormone und andere Botenstoffe direkt ins Blut ab. Insulin zum Beispiel wird durch endokrine Zellen der Bauchspeicheldrüse ins Blut abgegeben, um den Zuckerhaushalt zu regulieren.[16] [17]

 

Gene

Gene sind Abschnitte auf der DNA, die die Information (bzw. Bauanleitung) für die Bildung von Proteinen enthalten. Sie werden über die Vererbung weitergeben [19] und bestimmen – neben anderen Faktoren – die Ausbildung bestimmter Merkmale eines Menschen.[20]

 

Genmutation

Eine Genmutation ist eine dauerhafte, abschnittsweise Veränderung der DNA Sequenz in einem Gen. Mutationen können vererbt werden. Sie sind anschließend ein Leben lang in jeder Zelle des Kindes vorhanden.[21]

 

Genotyp

Der Begriff Genotyp steht für die Gesamtheit aller Gene eines Organismus. Er ist damit die Grundlage (quasi Bauplan) für Entwicklung jedes Lebewesens.[22]

 

Leber

Die Leber ist das Größte der menschlichen Organe und liegt im Oberbauch. Sie ist beteiligt am Stoffwechsel von Fetten, Kohlenhydraten und Eiweißen. Zugleich dient sie als Speicherorgan für Nährstoffe, Vitamine und Spurenelemente wie Eisen.[23]

 

Natrium

Natrium ist ein lebenswichtiges Salz (auch Elektrolyt genannt). Es ist an der Regulierung des Wasserhaushalts beteiligt.[24]

 

Neugeborenenscreening

Das Neugeborenenscreening beschreibt Untersuchungen, die in den ersten Wochen nach der Geburt routinemäßig durchgeführt werden. Ziel ist es, schwere Erkrankungen so früh wie möglich zu erkennen. Im Rahmen des Neugeborenenscreening in Deutschland werden insgesamt 13 angeborene Stoffwechselerkrankungen untersucht. Seit 2016 beinhaltet es auch die Untersuchung auf Mukoviszidose.[25] [26]

 

Pankreasinsuffizienz

Der medizinische Fachbegriff Pankreasinsuffizienz steht für die Funktionseinschränkung oder den Ausfall der exokrinen Drüsen der Bauchspeicheldrüse.[27] Eine mögliche Folge ist, dass nicht mehr genug Verdauungssekrete gebildet werden können.[28]

 

Pulmonale Exazerbation

„Pulmonal“ bedeutet, dass etwas die Lunge betrifft.[29] Und „Exarzerbation“ steht für eine akute Verschlechterung.[30] Mediziner verstehen unter einer Pulmonalen Exarzerbation deshalb eine plötzliche Verschlechterung der Lungenfunktion mit zunehmenden Beschwerden, etwa Atemnot. Meist sind bei Mukoviszidose Infektionen Ursache von pulmonalen Exazerbationen.[27]

 

Verdauungsenzyme

Diese Enzyme spalten Nährstoffe aus der Nahrung in ihre Einzelteile auf, sodass der Körper sie verdauen kann.[18]

 

 

Quellennachweise
  1. Lungeninformationsdienst. Online verfügbar unter: https://www.lungeninformationsdienst.de/krankheiten/mukoviszidose/risikofaktoren/index.html – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  2. Mukoviszidose e.V. Bundesverband Cystische Fibrose (CF). Online verfügbar unter: https://www.muko.info/informieren/ueber-die-erkrankung/ – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  3. Landesärztekammer Baden-Württemberg. Online verfügbar unter: https://www.aerztekammer-bw.de/20buerger/30patientenratgeber/a_f/bauchspeicheldruese.html – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  4. Lungenärzte im Netz. Online verfügbar unter: https://www.lungenaerzte-im-netz.de/news-archiv/meldung/article/wichtige-empfehlungen-fuer-patienten-mit-bronchiektasen/ – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  5. Lungeninformationsdienst. Online verfügbar unter: https://www.lungeninformationsdienst.de/krankheiten/mukoviszidose/grundlagen/index.html – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  6. Amboss. Online verfügbar unter: https://www.amboss.com/de/wissen/Zystische_Fibrose – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  7. Nationales Genomforschungsnetz. Online verfügbar unter: http://www.ngfn.de/index.php/chromosomen.html – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  8. Bayerischer Rundfunk. Online verfügbar unter: https://www.br.de/telekolleg/faecher/biologie/biologie-08-genetik102.html – zuletzt abgerufen am 08.08.2019

  9. CF-Source. Online verfügbar unter: https://www.cfsource.de/cf-und-cftr/normales-cftr-protein – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  10. Mukoviszidose e.V. Bundesverband Cystische Fibrose (CF). Online verfügbar unter: https://www.muko.info/informieren/ueber-die-erkrankung/diagnostik/gentest/ – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  11. Springer. Die großen Fragen Evolution. Was sind Chromosomen, Gene und DNA? Online verfügbar unter: ]https://link.springer.com/chapter/10.1007%2F978-3-642-33006-3_8 – zuletzt abgerufen am 14.08.2019

  12. Planet Wissen. Geschichte der Genetik. Online verfügbar unter: https://www.planet-wissen.de/natur/anatomie_des_menschen/vererbung/pwiegeschichtedergenetik100.html – zuletzt abgerufen am 14.08.2019

  13. Deutschlandfunk. Vom An- und Abschalten der Gene. Online verfügbar unter: https://www.deutschlandfunk.de/erbgut-in-den-zellen-vom-an-und-abschalten-der-gene.676.de.html?dram:article_id=402940 – zuletzt abgerufen am 14.08.2019

  14. Deutsche Morbus Crohn / Coliitis ulcerosa Vereinigung. Online verfügbar unter: https://www.dccv.de/betroffene-angehoerige/medizinische-grundlagen/basiswissen/der-verdauungstrakt/ – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  15. Spektrum.de. Online verfügbar unter: https://www.spektrum.de/lexikon/biologie/exokrine-druesen/23269 – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  16. Thieme.de. Online verfügbar unter: https://m.thieme.de/viamedici/vorklinik-faecher-histologie-1507/a/druesenepithelien-29323.htm – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  17. Spektrum.de. Online verfügbar unter: https://www.spektrum.de/lexikon/biologie/hormondruesen/32616 – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  18. Bayerischer Rundfunk. Online verfügbar unter: https://www.br.de/telekolleg/faecher/biologie/biologie-6-verdauung108.html – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  19. National Cancer Institute. Online verfügbar unter: https://www.cancer.gov/publications/dictionaries/cancer-terms/def/gene – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  20. Spektrum.de. Online verfügbar unter: https://www.spektrum.de/lexikon/biologie/gen/27194 – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  21. Europäische Patientenakademie. Online verfügbar unter: https://www.eupati.eu/de/glossary/genmutation/ – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  22. Spektrum.de. Online verfügbar unter: https://www.spektrum.de/lexikon/biologie-kompakt/genotyp/4719 – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  23. Apotheken Umschau. Online verfügbar unter: https://www.apotheken-umschau.de/Leber – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  24. Amboss. Online verfügbar unter: https://www.amboss.com/de/wissen/Wasser-_und_Elektrolythaushalt – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  25. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Online verfügbar unter: https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/praevention/kindergesundheit/neugeborenenscreening/ – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  26. Mukoviszidose e.V. Bundesverband Cystische Fibrose (CF). Online verfügbar unter: https://www.muko.info/informieren/ueber-die-erkrankung/diagnostik/ – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  27. Spektrum.de. Online verfügbar unter:  https://www.spektrum.de/lexikon/ernaehrung/pankreasinsuffizienz/6694 – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  28. Gesundheit.GV. Öffentliches Gesundheitsportal Österreichs. Online verfügbar unter: https://www.gesundheit.gv.at/krankheiten/verdauung/bauchspeicheldruese/pankreasinsuffizienz – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  29. Gesundheitsinformation.de. Online verfügbar unter: https://www.gesundheitsinformation.de/pulmonal.2004.de.html?term=627 – zuletzt abgerufen am 13.06.2019

  30. Lungenärzte im Netz. Online verfügbar unter: https://www.lungenaerzte-im-netz.de/krankheiten/lungenemphysem/akute-verschlechterung-exazerbation/ – zuletzt abgerufen am 13.06.2019